Schnelltests für Rettungskräfte und Rathaus-Personal

Pandemie Rems-Murr-Kreis will verhindern, dass systemrelevante Personen „ außer Gefecht gesetzt werden“.

Waiblingen/Winnenden. Der Rems-Murr-Kreis hat im Rahmen seines Testkonzepts nun auch die Rettungsdienste, die Feuerwehren und die Mitarbeiter der Rathäuser im Blick: Sie können sich im neuen Schnelltestzentrum in Winnenden auf eine Corona-Infektion testen lassen. Damit solle gewährleistet werden, so das Landratsamt, dass diese Zielgruppen „bei einem Verdachtsfall schnell wieder einsatzfähig sind und nicht durch das Warten auf Testergebnisse tagelang außer Gefecht gesetzt werden“.

„Es war wichtig, jetzt schnell und pragmatisch die Menschen zu versorgen, auf die wir im Notfall zählen können“,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: