Kreissparkasse macht aus eins zwei

Gemeinderat Essinger Wohnbau stellt Projekt im Waldstetter Gremium vor.

Waldstetten. Die Waldstetter Ortsmitte wird nicht nur wegen des Rathausneubaus merklich ihr Gesicht verändern. Auch direkt gegenüber will die Kreissparkasse ihr derzeitiges Gebäude abreißen und neu bauen. Und das gleich doppelt, zeigte sich anhand der Pläne, die Lars Fischer, Geschäftsführer der Essinger Wohnbau als Bauträger, zur Bauvoranfrage im Waldstetter Gemeinderat vorstellte. Denn zu einem Neubau anstelle des Jetzigen, soll nördlich dahinter ein weiteres Gebäude entstehen.

Das jetzige Gebäude mit der Kreissparkassenfiliale aus den 60er-Jahren sei veraltet, sagte Fischer. Die Räume genügten modernen Anforderungen nicht mehr.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: