Warum der König am Ende steht

Glaube Pater Jens Bartsch von der Landpastoral Schönenberg über Jesus Christus als König und über einen anderen Advent.

Ellwangen. Am 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr – am Ende des Kirchenjahres feiern die Katholiken das Hochfest Christkönig. Davon und was der Advent in Zeiten der Pandemie bedeuten kann, schreibt Pater Jens Bartsch. Dass Jesus ein anderer König sei, ein König der nicht den Prunk und die Macht suche, hebt Pater Bartsch hervor und fragt: „Was kann uns dieser bescheidene König sagen, wenn wir auf das neue Kirchenjahr und die bevorstehende Adventszeit schauen?“

Diese Adventszeit werde anders werden, als die Christen das gewohnt seien. Für die einen sei es eine Katastrophe, dass es die Weihnachtsmärkte und die großen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: