Von Krippe zu Krippe durch Westhausen

Advent Erstmals ein Krippenweg, eine Fotoausstellung und ein digitaler Nikolausmarkt.

Westhausen. Der erste Krippenweg in Westhausen gilt als eröffnet. Am Sonntag, den 1. Advent, fiel der Startschuss – ganz ohne großes Tamtam. Im Grunde wurde nur in den Fenstern das Licht angeknipst.

Es sind Hans-Peter Wettemann und Joachim Kübler, die anstelle der traditionellen Krippenausstellung in diesem Jahr für einen Schaufensterbummel der besonderen Art sorgen möchten. Obwohl die Läden sonntags geschlossen hatten, spazierten am Nachmittag viele durch Westhausen, um die „Heilige Familie“ gleich an mehreren Orten in der Gemeinde zu entdecken. So gab es wie bei Landmaschinen Schmidt große orientalische Krippen oder

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: