Entlasten, beruhigen und trösten auf dem letzten Weg

GT-Weihnachtsaktion Welche Aufgaben ehrenamtliche Sterbebegleiter des Hospizdienstes übernehmen.

Schwäbisch Gmünd. Da sein, entlasten, beruhigen: Ehrenamtliche Sterbebegleiter können eine wichtige Stütze für Angehörige und für Sterbende sein. Im Gmünder Kloster der Franziskanerinnen entsteht ein stationäres Hospiz mit Platz für acht Gäste, die dort ihre letzten Lebenstage verbringen können. Ein professionelles Team und Ehrenamtliche umsorgen sie dort. Die Gmünder Tagespost unterstützt das Klosterhospiz mit ihrer aktuellen Weihnachtsaktion. Um Sterbende zuhause kümmern sich unter anderem ehrenamtliche Helfer der ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Hospiz – Spenden der GT-Weihnachtsaktion 2015 flossen in deren Arbeit. Von

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: