So geht es den Gmünder Kinos

Kulturelles Leben In Zeiten von Corona weichen immer mehr Filmliebhaber auf Streamingdienste aus. Wie Kinobetreiber damit umgehen.

Schwäbisch Gmünd

Seit Anfang November herrscht der „Lockdown light“. Vor allem Freizeiteinrichtungen sind von den Schließungen betroffen – auch Kinos. Die Betreiber des Gmünder Traumpalast und des Programmkinos Brazil erzählen, wie sie derzeit mit dieser Krise umgehen.

„Ich mache das jetzt an die 40 Jahre, aber so etwas habe ich auch noch nie erlebt“, sagt Walter Deininger, Besitzer des Programmkino Brazil. Nach dem ersten Lockdown durften Besucher des Brazil Anfang Juni wieder in die Kinosäle, bis für den November erneut die Schließung angeordnet wurde – die bis jetzt anhält.

Besonders ertragreich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: