Voller Ehrfurcht und doch voll cool

Kirche Was sind eigentlich… „Mini-Minis“? Ein Besuch in der Seelsorgeeinheit Kapfenburg.

Aalen. Wenn sie den Kelch und die Hostienschale am Altar in die Hände von Pfarrer Matthias Reiner übergeben wollen, dann müssen sich die „Mini-Minis“ ganz schön strecken. Sie sind acht Jahre alt und eigentlich noch keine „echten“ Ministranten. Deshalb heißen sie auch „Mini-Minis“. Aber: Sie sind voll bei der Sache, sehr konzentriert und achtsam. Das, was in der Kirche passiert, davor haben sie Respekt. Eine lustige Truppe ist das!

Die Drittklässler aus der Gemeinde St. Mauritius in Westhausen sind die Erstkommunionkinder des nächsten Frühjahres. „Weil coronabedingt die Schülergottesdienste gerade

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: