Der Kenner von Dirgenheim

Heimatgeschichte Der Kirchheimer Teilort hätte 2020 sein 750-jähriges Bestehen feiern sollen. Das machte Corona zunichte. Josef Müller hat dennoch die Geschichte zusammengetragen.

Kirchheim-Dirgenheim

Eigentlich hätte 2020 das große Jahr in Dirgenheim werden sollen. Viele Aktionen waren in dem Kirchheimer Teilort geplant. Corona machte dann alle Vorbereitungen der 750-Jahr-Feier zunichte. Die Geschichte des Ortes hat der ehrenamtliche Archivbeauftragte der Gemeinde Kirchheim für Dirgenheim, Josef Müller, dennoch zusammengetragen. „Der Sohn eines ehemaligen Lehrers brachte alles, was sein Vater gesammelt hat“, erzählt Müller. Das war 2005 – der Beginn seiner Nachforschungen.

In einer Schenkungsurkunde des Grafen zu Oettingen an das Kloster Kirchheim aus dem Jahre 1270 ist Dirgenheim erstmalig erwähnt.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: