Engagierte und heimatverbundene Kommunalpolitikerin

Person Rechbergs Ortsvorsteherin Anne Zeller-Klein feiert am 6. Januar ihren 70. Geburtstag.

Schwäbisch Gmünd-Rechberg. Anne Zeller-Klein blickt von hoher Warte auf Schwäbisch Gmünd. An diesem Dreikönigstag feiert die Ortsvorsteherin des höchstgelegenen Stadtteils ihren 70. Geburtstag. Rechberg musste ihr nicht erst ans Herz wachsen, sie ist mit ihrem Heimatort tief verwurzelt. Dort, wo ihr Vater und Urgroßvater schon Bürgermeister beziehungsweise Schultheiß waren, kümmert sie sich seit vielen Jahren ums Wohl der Menschen.

„Ich bin täglich Ansprechpartnerin für alles“, sagt sie und greift Anregungen aus der Bürgerschaft gerne auf. Wenn nötig, landen die Wünsche aus Rechberg im Gmünder Rathaus. So konnte in

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: