Landfrauen spenden fürs Klosterhospiz

Vereinsleben Großes Bedauern über mangelnde Möglichkeiten der Begegnung im Coronajahr. Dank für Geschenkaktion.

Eschach. Auch für die Mitglieder des Eschacher Landfrauenvereins war das Coronajahr eine Zäsur. Nicht nur, dass das als ansprechendes Faltblatt gestaltete Jahresprogramm Makulatur war. Schon die Hauptversammlung Mitte März musste abgesagt werden, ebenso die Veranstaltung „Zwischen Bullerbü und Tierfabrik“, die in Zusammenarbeit mit dem evangelischen Bauernwerk, der evangelischen Kirchengemeinde und dem Bauernverband in Eschach organisiert werden sollte. Auch weitere interessante Vorträge zu den Themen Gesundheit, Haus und Garten und nicht zuletzt das beliebte Frauenfrühstück mit dem Vortrag „Was die Seele bewegt, bewegt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: