Erster Sechser nach kuriosem Tor

Fußball, Regionalliga Es klappt auch gegen die Kleinen: Der VfR Aalen gewinnt bei der TuS Rot Weiss Koblenz mit 1:0 (0:0) und sorgt damit für ein Novum unter Trainer Roland Seitz. Tim Grupp gesperrt.

Daniel Bernhardt hatte kaum Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Nur kurz vor dem Schlusspfiff war der Keeper so richtig gefordert – und da zeigte der 35-Jährige, warum er zu den besten Keepern der Liga zählt. Der VfR Aalen startet auch dank seines Kapitäns mit einem 1:0 (0:0)-Sieg bei TuS Rot Weiss Koblenz ins Jahr 2021 und schafft erstmals unter Trainer Roland Seitz zwei Dreier in Folge.

„Das ist mein erster Sechser, wir haben zudem zweimal zu Null gespielt, das tut einfach gut“, sagte ein sichtlich erleichterter Roland Seitz, dessen Elf nach dem überraschenden 2:0 in Offenbach erneut in der Fremde erfolgreich war. Allerdings

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: