Adler-Märkte öffnen wieder

Textil Obwohl der Modehändler Insolvenz angemeldet hat, will er an den Filialen in Aalen und Ellwangen festhalten und sie nach dem Lockdown öffnen.

Aalen

Die Modemarkt-Kette Adler hat Insolvenz beantragt und strebt ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung an. Dennoch sollen sämtliche 142 Filialen in Deutschland nach dem Ende des Lockdowns wieder öffnen – auch die Märkte in Aalen und Ellwangen. „Die Standorte Aalen und Ellwangen sind wichtige Standorte für Adler“, erklärte Unternehmenssprecher Peter Dietz auf Anfrage.

Erklärtes Ziel der Eigenverwaltung sei, das Unternehmen über einen Insolvenzplan zu sanieren und für die Zeit nach Corona zukunftsfähig zu machen, so der Sprecher. Ob und in welchem Umgang es zu „Veränderungen in der Filialstruktur“

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: