Aus einem Knall werden zwei Jahre Haft

Schöffengericht Polizei findet bei einer Wohnungsdurchsuchung Drogen und Waffen. Seine Vorstrafen werden einem 34-Jährigen zum Verhängnis.

Schwäbisch Gmünd

Mit einem Knall fing alles an. Mit dem Knall der Luftdruckwaffe, mit der der jetzt 34-jährige G. im Mai vergangenen Jahres nahe seiner Wohnung in Schwäbisch Gmünd auf Bäume schoss. Dabei hatte jemand den Schützen fotografiert und die Polizei informiert – die wollte wissen, was der Mann außer einer Waffe sonst noch zuhause hat. Das Ergebnis der Wohnungsdurchsuchung brachte G. am Dienstag auf die Anklagebank des Schöffengerichts am Gmünder Amtsgericht. Und es brachte ihm eine Haftstrafe ein.

Staatsanwalt Peter Laiolo warf dem Angeklagten nicht nur das unerlaubte Führen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel