Vogelgrippe nachgewiesen

Im Bodenseekreis muss Geflügel vorerst im Stall bleiben.
Bei einem toten Schwan, der am Seerhein in Konstanz gefunden wurde, ist die Vogelgrippe vom Typ H5 nachgewiesen worden. Das hat das Landratsamt Konstanz am Montagabend mitgeteilt. Das Friedrich-Loeffler-Institut habe den Verdacht auf Geflügelpest bestätigt. Für den gesamten Landkreis Konstanz und für den benachbarten Bodenseekreis wurde angeordnet, Geflügel im Stall zu halten. Die Halter wurden aufgerufen, jeden Kontakt zwischen Wildvögeln und Hausgeflügel zu verhindern. Zudem müsse man darauf achten, dass das Virus nicht über Einstreu, Futter, Tränke, Geräte oder Schuhwerk eingeschleppt wird. Verendete oder kranke Wasser- und Greifvögel
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: