VfR-Flaute vor dem Astoria-Tor

Fußball, Regionalliga Südwest Der VfR Aalen verliert zum Auftakt der Englischen Woche bei Astoria Walldorf nach einem Blackout in der Abwehr mit 0:1.

Nichts wurde es mit dem dritten Auswärtsdreier in Folge für den VfR Aalen. Die Seitz-Elf unterlag am Samstagnachmittag beim Tabellenvorletzten Astoria Walldorf mit 0:1 und konnte damit die Chance nicht nutzen, sich weiter von der Abstiegszone zu entfernen. Es war der Start in eine englische Woche, in der am Dienstagabend um 19 Uhr FK Pirmasens in der Ostalb-Arena erwartet wird.

Nicht die Aalener, sondern die Gastgeber waren es, die von Beginn versuchten, Druck zu machen und eine schnelle Führung zu erzielen. Bereits nach wenigen Minuten hatte sie sich eine Überlegenheit und die ersten Ecken erspielt, die allerdings nichts einbrachten. Der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: