Die Grenzen des Home-Office

Pandemie Die Regierung verpflichtet die Firmen zu mehr Home-Office. Doch ganz so trivial ist die Umsetzung des „mobilen Arbeitens“ in vielen Betrieben nicht – auch wenn viele darauf setzen.

Aalen/Schwäbisch Gmünd

Aus Stuttgart kamen nach dem jüngsten Corona-Krisengipfel der Bundesregierung skeptische Töne. Es sei wichtig, zur Eindämmung der Pandemie mehr Arbeit im Homeoffice zu ermöglichen, erklärte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. „Allerdings wird mit der beschlossenen Ermöglichungspflicht nun – anstatt auf Freiwilligkeit und Eigenverantwortung – auf Regulierung und Bürokratie gesetzt“, so die Politikerin. Für viele Firmen sei es eine große Herausforderung. In der Region setzen viele Betriebe auf das mobile Arbeiten. Dieses hat aber seine

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: