Zustand der Vogelwelt „besorgniserregend“

Natur Willy de Wit, Landschaftsführer und Vogelkundler, zur Wintervogelzählung.

Schwäbisch Gmünd. Alljährlich finden unter der Schirmherrschaft des NABU Vogelzählungen statt. Über Sinn und Zweck dürfe man geteilter Meinung sein, meint Willy de Wit, Landschaftsführer und Vogelkundler. Menschen und Vögel hätten schon immer eine besondere Beziehung zueinander. Der betörende, manchmal melancholische Gesang vieler Vogelarten versetze die Menschen in einen „Heile Welt Zustand“.

Doch die Zahlen gehen laut de Wit dramatisch zurück. „Als der Tod von oben mit chemischem Pflanzenstoff (DDT) kam, entstand 1962 das Buch ‘Der Stumme Frühling’ von Rachel Carson. Als die Menschen Glyphosat auf die

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel