Aalen City: Bei den Händlern brennt’s

Lockdown II Der Corona-Winter lässt Umsätze einfrieren. Aalener Händler stecken bereits in einer Liquiditätsklemme. Claus Albrecht leistet Pionierarbeit und fordert schnelle Hilfen von der Politik.

Aalen

Es ist fünf nach zwölf. „Viele Händler haben ihren Kreditrahmen schon ausgeschöpft und können ihre Ware nicht mehr bezahlen. Es brennt.“ Claus Albrecht, Seniorchef von Saturn Herrenmode am Spritzenhausplatz, öffnet die Türen zu den Lagerräumen des Modegeschäfts. Alles pickepackevoll mit bezahlter, aber unverkaufter aktueller Winterware. „Bei diesem Anblick bekommen Sie als Unternehmer Tränen in die Augen. Dass es einmal so weit kommt ...“

Für die Händler ist es die siebte Woche des Lockdown II, den die Politik verlängert hat bis – vorerst –

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: