Martin Wenzel übersteht Corona – und jetzt kommt’s hart

Menschen im Corona-Alltag Der Neresheimer Stadtkämmerer hat sich Ende Oktober mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt erzählt er seine Geschichte.

Neresheim

Heute ist es wohl das erste Mal seit 1982, dass ich bei einer Sitzung des Gemeinderates fehle“, bedauert Neresheims Stadtkämmerer Martin Wenzel. Der 63-Jährige ist im Oktober an Covid 19 erkrankt. „Ich kann kaum das bisschen Schnee vor meiner Garage wegräumen und kann mir nur ganz schwer vorstellen, wie es weitergeht“, beschreibt er seinen Gesundheitszustand und seine Lebenssituation.

Wenzel beschreibt, wie er die Anfänge der Krise erlebt hat. „Wegen einer Vorerkrankung meines Herzens gehöre ich zur Risikogruppe und ging deshalb schon im April ins Homeoffice.“ Im Neresheimer Rathaus

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: