Ein erster Blick auf Hannes Münz’ Najaden

Kunstwerke Demnächst gibt’s mehr Farbe auf der Schillerhöhe Aalen.

Aalen. Wer Glück hatte, konnte sie schon sehen: die farbenfrohe Skulptur von Hannes Münz (1940 bis 2018). Sie stand ein paar Tage auf ihrem künftigen Platz vor dem Mahnmal auf der Schillerhöhe – zum Test, wie von Seiten der Stadtverwaltung zu erfahren war. Man habe die Verankerung auf dem Betonsockel prüfen wollen, sagt Stadtsprecherin Karin Haisch. Offiziell vor- und dazu wieder aufgestellt wird die aus drei Teilen bestehende Skulptur am 31. März. Sie stammt aus dem Nachlass des im Jahr 2018 verstorbenen Künstlers Hannes Münz.

Bereits die Ausstellung in der Galerie im Rathaus anlässlich seines

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: