Zwei Radiergummis für die ganze Schule

Leute heute Warum die Aalenerin Hatice Gelen Emir nach einer Reise nach Sierra Leone einen Hilfsverein für Waisen- und Straßenkinder gründet.

Aalen

Als Hatice Gelen Emir im vergangenen Jahr nach Sierra Leone ging, ahnte sie noch nicht, dass daraus mehr würde als ein einmaliger Aufenthalt. Sie hatte sich als Freiwillige gemeldet, um in einer Schule für Waisen- und Straßenkinder in der Hauptstadt Freetown mitzuarbeiten. „Ich wollte nur ein bisschen mithelfen“, sagt sie. Inzwischen hat sie mehrere Hilfsprojekte vor Ort angestoßen. Und ist mitten in der Gründung eines Hilfsvereins, zusammen mit ihrer Schwester Maria Emir.

Gelen Emir ist viel in der Welt herumgekommen. In Aalen aufgewachsen, war sie nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften unter anderem elf Jahre

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel