Vanuatu im Fokus der betenden Welt

Weltgebetstag Am ersten Freitag im März, laden Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche ein, um gemeinsam für Frieden und Gerechtigkeit zu beten und zu handeln.

Aalen/Oberkochen

Palmen, Strand und Bastrock – das ist Vanuatu, ein kleiner Inselstaat im Pazifik. Die Menschen scheinen zu den glücklichsten der Welt zu zählen. Doch sie haben auch ihre Probleme. Dazu zählt auch der Klimawandel. Um dieses Land, das aus 83 Inseln besteht, geht es in diesem Jahr am Weltgebetstag.

Lange wurden diese Inseln als Kolonie von England und Frankreich verwaltet. Nach einem langen Unabhängigkeitskampf wurden die Inseln 1980 unabhängig. Vanua bedeutet Inseln und atu sich erheben.

83 Prozent der Bevölkerung sind Christen, die größte Kirche ist die Presbyterianische, sie vertritt rund ein Drittel der Christen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: