Kommt die Friedensbildung an Schulen zu kurz?

Politik Online-Diskussion der Pressehütte mit Landtagskandidaten. Was die Bundeswehr in Schulklassen darf.

Schwäbisch Gmünd. Hoch oben in den Wolken, tief unten im Meer und irgendwo in den Wäldern spielt sich ein Video ab, das Laune auf die Bundeswehr machen soll. „Es zielt auf Abenteuer und Spielfreude, soll Gefühle auslösen“, sagt die Vorsitzende der Pressehütte Mutlangen, Silvia Bopp, in einer auf Facebook gestreamten Gesprächsrunde mit Landtagskandidaten. Auch wenn dieses Video nicht in Klassenzimmern so gezeigt wird, stellen Vertreterinnen der Pressehütte die Frage, ob das Kultusministerium wirklich eine Kooperation mit der Bundeswehr braucht.

Seit 2014 gibt es die aktuell gültige Vereinbarung, die Jugendoffizieren den Zugang

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: