Gemeinschaft pflegen ohne direktes Miteinander

Dorfentwicklung Das Vorstandsteam des Wißgoldinger Dorfvereins hat viel zu tun, bloß Kontakt zu Bürgern fehlt.

Waldstetten-Wißgoldingen. Die Gemeinschaftspflege hat sich der Wißgoldinger Dorfverein auf die Fahnen geschrieben, und zwar ganz offiziell als am 3. März 2020 frisch gegründeter Verein mit 55 Mitgliedern. Dann kam Corona, und nichts war’s mehr mit Gemeinschaft - zumindest im direkten Kontakt. Was nicht heißt, das seither nichts geschehen ist.

Es gab viel Organisatorisches zu erledigen, erzählt Vorsitzender Bernd Seliger. „Um präsent zu sein“ hat das Vorstandsteam einiges in Gang gebracht. Angefangen bei der Vereinshomepage über kleine Aktionen – zuletzt die Fotoprämierung vom schönsten Fasnetshäs - die ohne

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: