Eine Gemeinde, drei Wahlkreise

Wahl Seit 2011 wählen Essingens Bürgerinnen und Bürger einen Landtagskandidaten aus dem Wahlkreis Schwäbisch Gmünd. Wie kam es dazu?

Essingen

Vor zehn Jahren setzten Essingens Bürgerinnen und Bürger bei der Landtagswahl erstmals das Kreuzchen unter einen Kandidaten oder eine Kandidatin aus dem Wahlkreis 25. Dies bedeutet: Seit 2011 vertritt ein Abgeordneter des Wahlkreises Schwäbisch Gmünd die Gemeinde in Stuttgart. Was ist der Sinn der Wahlkreisreform? Und wie denken Kommunalpolitiker 2021 darüber? Ein Austausch mit den Beteiligten.

Eine Frage, die vorneweg geklärt werden muss: Warum wurde die Wahlkreiseinteilung geändert? Der Landtag hat sich 2008 darauf verständigt, dass die Wahlkreise in etwa gleich groß sein müssen. Keiner

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: