Kirche hat verkauft

Kirchengemeinderat Die Stadtwerke erhalten das Grundstück im Uhlandweg.

Oberkochen. Die katholische Kirchengemeinde Oberkochen ist im Besitz eines etwa 4000 Quadratmeter großen Grundstücks im Uhlandweg. Auf diesem Grundstück möchten die Stadtwerke Oberkochen vier Gebäude errichten und sind daher mit einer Kaufanfrage an die Kirchengemeinde herangetreten. Der KGR hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Grundstück an die Stadtwerke zu verkaufen. Der Verkauf wird an die Bedingung geknüpft, dass die katholische Sozialstation Sankt Martin auf der Fläche eine Tagespflege und ihren Pflegestützpunkt errichten kann. Zudem soll das Projekt betreutes Wohnen und sozialverträgliche, günstige Mieten ermöglichen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: