Neugeborenen in Nigeria helfen

Medizin Die Geburts- und Kinderstation des Holy Rosary Hospital in Nigeria gilt als Erfolgsgeschichte. Wie sich der katholische Priester Dr. Pius Adiele von Lauchheim aus kümmert.

Lauchheim

Wie Schneeflocken kreisen die Gedanken in seinem Kopf. Besonders dann, wenn nach Ostern der Winter noch einmal über die Ostalb zieht. Pfarrer Dr. Pius Adiele denkt an seinen verpassten Heimaturlaub in Nigeria, wo es ihn während der kalten Jahreszeit üblicherweise hinführt und die vielen Menschen, die dort dringend Hilfe benötigen. Vor allem sorgt sich der katholische Priester um die werdenden Mütter und Neugeborenen, die bei Komplikationen oder aufgrund unzureichender Versorgung täglich sterben müssen.

Pfarrer Dr. Adiele will sich kümmern und sammelt seit Jahren Geld für eine Geburts- und Kinderstation in Ogbor Nguru in der

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: