Doris Fischer zum morgigen Karfreitag

Liebe, die Zu-Grunde-geht

Dem Leiden nicht mehr ausweichen Ohnmacht spüren Tränen fließen lassen Empörung ausdrücken . . . Die Angst vor der Leere verwandeln lassen, hinabsteigen in die eigenen Abgründe, heilendes Aufgerichtetwerden, mir schenken lassen (Pierre Stutz). Im Angesicht des Todes Jesu am Kreuz stellen wir uns der Frage, was bleibt? Was bleibt, wenn das, auf was ich mein Leben setze, wenn das, was meinem Leben Stärke gibt, wegfällt? Meine Arbeit, mein Besitz, meine Ehre, meine Gesundheit? Was ist dann noch? Mit seinem Sterben steigt Jesus hinab in den Grund. ER steigt hinab in all die Abgründe und Schwächen, damit wir die Kraft erhalten, dem Schwierigen,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: