STOA / Spärlich besuchte Mitgliederversammlung

20 Jahre Lampenfieber

Nur wenige der 71 Mitglieder fanden im Jubiläumsjahr den Weg zur Mitgliederversammlung der Spiel & Theaterwerkstatt Ostalb (STOA). Dinah Politiki, theaterpädagogische Leiterin, ließ das vergangene, Jahr Revue passieren. Im Jahr 2005 hatte die STOA insgesamt 4300 Zuschauer. Kassiererin Biggi Haase gab den Kassenstand bekannt und bescheinigte der STOA dank der gut besuchten Aufführungen der zwei Ensembles "Theater Ohne Aufsicht" und "Drama Dama" ein "super Ergebnis". Durch die Kürzung der Zuschüsse vom Kreis von 5000 Euro auf 3500 Euro innerhalb eines Jahres wird die finanzielle Situation für die STOA schwieriger. Haase: "Wir haben keine
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: