Elmer-Sammlung

SCHAUFENSTER
Im Iwalewa-Haus, dem Afrikazentrum der Universität Bayreuth, wird am morgigen Donnerstag um 19 Uhr die Ausstellung "Correspondances Afriques" eröffnet. Sie zeigt die Sammlung von Artur und Heidrun Elmer aus Aalen, die als eine der bedeutendsten Privatsammlungen afrikanischer Kunst im deutschsprachigen Raum gilt. Unübersehbar trägt sie die Handschrift von Künstlern: nicht die ethnografische Systematik steht im Vordergrund, sondern die Vielfalt der formalen Lösungen und ihre Expressivität. Die Sammler sehen in den ästhetisch-künstlerischen Traditionen und ihrer Entwicklung bis zur Gegenwart, quer durch den Kontinent, eine enge und unauflösbare
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel