Gestern wieder Kinobetrieb

"Regulärer Betrieb" herrschte gestern wieder im "Filmpalast", wie Geschäftsführer Dirschka auf Anfrage dieser Zeitung erklärte. Am Ostermontag Abend musste gegen 22 Uhr der "Filmpalast" wegen eines Schwelbrandes geräumt, die Vorstellung abgebrochen werden. Als Ursache nennt die Polizei brennende beziehungsweise schmorende Kabel in einem Kabelschacht. Deshalb habe aus "präventiven Gründen" der Betrieb in den verschiedenen Vorführ- und Gastronomieräumen eingestellt werden müssen, und die rund 300 Besucher mussten das Gebäude verlassen. Nach der Brandursache wird noch ermittelt, die Polizei vermutet einen technischen Defekt. Über die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel