Gefährlicher Lausbubenstreich?

Noch hat die Polizei keine Anhaltspunkte, wer das Seil in Kopfhöhe auf einem landwirtschaftlichen Weg in Ruppertshofen spannte (wir berichteten gestern). Hans Röck, Pressesprecher der Polizeidirektion in Aalen, schließt einen Lausbubenstreich nicht aus. "Die denken sich nichts dabei und wollen sich einen Spaß machen.". Zwei Radler gerieten am Sonntag in die gefährliche Falle: Einer hat sich dabei leicht verletzt. are
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel