WIRTSCHAFT / Spiegel berichtet über Verdacht gegen die Firma Optronic GmbH - Geschäftsführer Hans-Werner Truppel verhaftet

Atombomben-Material für Nordkorea aus Zang?

Wie das Magazin "Der Spiegel" heute berichtet, wird die in Königsbronn-Zang ansässige Firma Optronic GmbH & Co. KG von der Bundesregierung verdächtigt, für den Atombombenbau geeignetes Material trotz Verbots auf den Weg nach Nordkorea gebracht zu haben.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel