VOLKSHOCHSCHULE / Reihe "Überlebende": KZ Theresienstadt - ein Augenzeuge erzählt in einem bedrückenden Schülerprojekt

Mit der Asche des Sohns in der Hand

Die Filmemacher verlassen den Saal, als die Dokumentation anläuft. Zu schockierend, zu traurig sind die nächsten 42 Minuten. In der VHS-Reihe "Überlebende" lief das Schülerprojekt über das KZ Theresienstadt. Gedreht wurde der Film zusammen mit einem dänischen Überlebenden. Er ist Kollage aus Resten des Propagandafilms und persönlichen Erinnerungen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: