THEATER DER STADT AALEN / Die Tragödie "Sieben gegen Theben" hat Premiere

Antik, aber zeitlos aktuell

Für die Intendantin des Theaters der Stadt Aalen, Simone Sterr, ist die antike Tragödie "Sieben gegen Theben" "das große Projekt dieser Spielzeit". Eigentlich sollte ja die schräge russische Farce "Tarelkins Tod" über die Bühne gehen. Doch angesichts des realen Sterbens im Irak wollten die Theatermacher nicht über den Tod lachen. Und wurden beim alten Griechen Aischylos fündig.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: