Besen allemal

VON ANJA SCHÜTZKE
Walpurgisnacht steht heute an, landläufig gehandelt als der Termin schlechthin für Hexen. Dabei handelt es sich schlicht um jene Nacht, in der die heidnischen Sachsen in längst vergangenen Zeiten den Frühling mit einem Freudenfeuer begrüßten. Dass die weisen Frauen, bewandert in Kräuter- und anderer Kunde, ebenfalls beim Feste weilten, fiel in späteren, düsteren Zeiten der Geschichte ungünstig auf sie zurück: Als Hexen endeten sie auf dem Scheiterhaufen. Heute gibt es sie wieder. Selten und von manchem neuerlich verkannt und in die Esotherik-Ecke abgeschoben. Auch der Kollege kann sich nicht so recht merken, wie das mit den Hexen ist.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: