Rehm: "Stadt betreibt Desinformation"

Der Aktive-Bürger-Stadtrat Norbert Rehm reagiert auf die Veröffentlichung, wonach das Regierungspräsidium die Berechnung des städtischen Anlagevermögens gebilligt hat. Von einem "Revanchefoul" der Stadt spricht Rehm, da dies schon vergangene Woche bekannt gewesen sei. Auch habe das RP gar nicht geprüft, ob die Abwassergebühren eine Überdeckung erzeugt hätten. Zudem sei die Höhe des Zinssatzes tatsächlich eine Ermessensentscheidung, die Verwaltung habe sich stets auf eine "gesetzliche Vorschrift" berufen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: