Lesen Sie weiter

Vor 25 Jahren

ZURÜCKGEBLÄTTERT VON JÜRGEN STECK Die SPD-Kreistagsfraktion verlangt eine Senkung der Kreisumlage um zwei auf 20 Punkte. Sie begründet dies damit, dass die Gemeinden, die diese Umlage aufzubringen haben, geringere Steuereinnahmen zu erwarten haben. Zudem würden Bund und Land versuchen, ihre finanziellen Schwierigkeiten auf die Kommunen abzuwälzen. *

75 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel