JUSTIZ / Junger Mann verweigert aus Glaubensgründen den Zivildienst

Bibel-Disput im Gerichtssaal

Bibelfest zeigte sich Amtsrichter Michael Lang gestern. Immerhin hatte in Angeklagter die Heilige Schrift über die bundesdeutschen Gesetze gestellt und so aus Glaubensgründen den Zivildienst verweigert. Doch Richter Lang erinnerte ihn an Jesu Ausspruch: "Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist."
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: