Eine Gruppe von etwa 15 ausländischen Jugendlichen hat am vergangenen Dienstag gegen 21.30 Uhr auf dem Maimarktgelände im Schießtal einen 17-jährigen Schüler verprügelt, nachdem es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung bei den Auto-Scootern gekommen war. Der Geschädigte erlitt unter anderem mehrere Kopfplatzwunden, teilt die Polizei mit. Zeugen des Vorfalles, insbesondere die Frau, die dem Verletzten geholfen hat, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden. PD
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: