GERICHT / Drei Jahre Bewährungsstrafe und 10 000 Euro Geldbuße für Immobilienunternehmer

Treuhandgeld zweckentfremdet

Das Urteil wurde gestern im Untreue-Prozess gegen einen Immobilienunternehmer aus dem nördlichen Altkreis gefällt: 15 Monate Freiheitsstrafe, ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung. Eine Geldbuße von 10 000 Euro zugunsten des Hilfs- und Wohltätigkeitsvereins kommt hinzu.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: