Lesen Sie weiter

AMTSGERICHT / Freispruch und Geldstrafe im Prozess wegen Insolvenzverschleppung

Bankrott nicht "zwingend erkennbar"

Ein Freispruch vom Vorwurf der Insolvenzverschleppung. Und eine Geldstrafe für Nichtabführung von Sozialabgaben der Mitarbeiter in zehn Fällen: Das Urteil für den Inhaber einer Aalener Sanitärfirma. Das Amtsgericht Aalen konnte dem Angeklagten nicht nachweisen, dass er den Bankrott seiner beiden Firmen hinauszögerte.
  • 147 Leser

87 % noch nicht gelesen!