Preis für Dreieck

Für die Planung des "Aalener Dreiecks", die gestalterische Konstruktion an der B 29 mit Westumgehung, Tunnel, Kreisel, erhielten jetzt Stötzer & Neher, Landschaftsarchitekten in Sindelfingen und Berlin, den deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2003. Die Idee stammt von Aalens Baubürgermeister Manfred Steinbach. Dieser Preis wird in jedem zweiten Jahr vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten an außergewöhnliche Projekte vergeben, die Preisverleihung fand im Rahmen der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) in Rostock statt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel