Lesen Sie weiter

Statt Weinsäure Säuresalz bekommen

Eine bislang unbekannte Frau in einer Apotheke in der Bahnhofstraße in Grunbach gestern kurz vor 10 Uhr Weinsäure zum Preis von 1,45 Euro. Irrtümlich bekam sie Alaun, ein Säuresalz, das bei Einnahme zu Gesundheitsschäden führen kann. Die Unbekannte ist Mitte bis Ende 40, schlank und etwa 180 Zentimeter groß. Sie hat kurze, dunkelbraune Haare und vermutlich

26 % noch nicht gelesen!