Lesen Sie weiter

GESUNDHEIT / "Netzwerk Ess-Störungen im Ostalbkreis" und AOK schaffen integrierte Versorgung

Patienten helfen und Geld sparen

Die Sache ist rund: Mit drei Unterschriften besiegelten der Verein "Netzwerk Ess-Störungen im Ostalbkreis (NEO)" und die "Gesundheitskasse AOK" gestern den Vertrag, der eine "entscheidende Verbesserung der Versorgung" ermöglicht, erklärt AOK-Geschäftsführer Till H. Klein. Eine ausgefeilte Kooperation soll den Patienten helfen und Geld sparen.
  • 123 Leser

88 % noch nicht gelesen!