Haus des Lebens

Fotografien jüdischen Friedhöfen sind vom 31. Mai bis zum 26. Oktober im Hällisch-Fränkischen Museum in Schwäbisch Hall zu sehen. Gezeigt werden sie im Rahmen der Reihe "Jüdisches Leben". Jüdische Friedhöfe und jüdisches Leben kling widersprüchlich. Es gibt jedoch keine andere Gattung von überlieferten Gegenständen, die umfangreicher Zeugnis über jüdisches Leben in unserem Raum ablegen als die Grabsteine. Gräber zeugen von Leben Jüdische Friedhöfe gelten als Sinnbild der Vergänglichkeit, werden aber zugleich als "Bet Hachajim - Haus des Lebens" bezeichnet. Der Natur überlassen, verwittern zunächst die Inschriften und Ornamente
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: