Lesen Sie weiter

Kinderheim/ Martin Feucht setzt sich seit acht Jahren in Kambodscha für Kinder ein

Leben anderer als Lebensinhalt

Ein Gefühlsmensch ist Martin Feucht auf alle Fälle. Früher war die Musik sein Sprachrohr, heute engagiert er sich für bedürftige Kinder in Asien. Eine Aufgabe, die für ihn zum Lebensinhalt geworden ist. Auch wenn Hürden ihm am Anfang den Weg versperrten.
  • 166 Leser

92 % noch nicht gelesen!