Schutzgelderpressung

In Aalen keine Fälle angezeigt

Vergangene Woche wurden sechs Italiener vor einer Duisburger Pizzeria Opfer eines Mafia-Kriegs. Schutzgelderpressung, so hört man hinter vorgehaltener Hand, gebe es auch in Aalen. Angezeigt bei der Polizei indes wurden 2005 und 2006 keine Fälle. Im gesamten Land Baden-Württemberg, erklärt die Polizeidirektion Aalen, seien im vergangenen Jahr nur sechs Fälle bekannt geworden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: