Polizeibericht
23 000 Euro Schaden bei Crash mit BahnbrückeJagstzell   Es ist eine unendliche Geschichte: Die Jagstzeller Bahnunterführung wurde am Montagvormittag erneut zum Verhängnis für einen Brummifahrer. Bei der Kollision mit der 3,50 Meter tiefen Brücke entstand am Lkw ein Schaden von rund 20 000 Euro; den Schaden an der Brücke bezifferte die Polizei mit 3000 Euro. Aufgrund des Unfalles war der Zugverkehr beeinträchtigt und es kam zu Verspätungen.Wie bereits berichtet, will die Deutsche Bahn den Unfallbrennpunkt noch in diesem Jahr entschärfen – eine in 3,50 Meter Höhe hängende Schranke soll einige Meter vor der Brücke postiert
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: