Von der Feuerwehrübung direkt zum Unwetter-Einsatz

Am Samstag kurz vor 15 Uhr in Untergröningen: auf der B19 hat sich ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen ereignet. Viele Schaulustige säumen den Unfallort. Zum Glück handelte es sich nur um eine simulierte Notfallsituation anlässlich der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses. Die Feuerwehrabteilungen Hohenstadt, Pommertsweiler, Untergröningen und Abtsgmünd übernahmen die Bergung der zahlreichen "Schwerverletzten". Die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes Untergröningen und der Sondereinsatzgruppe (SEG) Schwäbisch Gmünd versorgten die "Verletzten" am Unfallort. Die Moderation der Übung übernahmen Feuerwehrkommandant
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: